COVID-19-Impfung / Corona-Impfung

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die COVID-19-Schutzimpfung (Corona-Impfung) in unserer Praxis. Bitte lesen Sie sich diese Seite sorgfältig durch. Jegliche Änderungen werden zuerst an dieser Stelle veröffentlicht.
Letzte Aktualisierung: 01.09.2021

Liebe Patientinnen und Patienten,

seit dem 01.09.2021 sind die COVID-19-Auffrischimpfungen nun offiziell freigegeben und zwar ohne Beschränkungen auf spezifische Personengruppen.
Es gilt jedoch: Eine Auffrischimpfung darf nur erhalten, wessen letzte Impfung einer abgeschlossenen Impfserie mindestens 6 Monate zurückliegt. Dies gilt auch für Einzelimpfungen (Johnson & Johnson oder Einzelimpfung nach Genesung). Eine Auffrischimpfung muss nicht exakt 6 Monate nach der letzten Impfung erfolgen, sondern kann auch nach 7 oder 8 Monaten verabreicht werden.

1. Kann ich mich melden, wenn ich geimpft werden möchte?

Wenn Sie noch ungeimpft sind und eine COVID-19-Schutzimpfung wünschen oder wenn sie vor mehr als 6 Monaten eine COVID-19-Impfserie abgeschlossen haben, können wir Ihnen zeitnah gerne einen Impftermin anbieten. Einen Impftermin können Sie telefonisch, persönlich vor Ort oder online buchen. Zurzeit verimpfen wir ausschließlich den Impfstoff Comirnaty® (BioNTech/Pfizer).

2. Wer wird geimpft?

Es gibt keine Priorisierungsvorgaben mehr, daher darf jeder Impfwillige geimpft werden. Die Impfstoffe Vaxzevria® (AstraZeneca) und Janssen® (Johnson & Johnson) sind ab 18 Jahren zugelassen. Der Impfstoff Comirnaty® (BioNTech/Pfizer) ist ab 12 Jahren zugelassen. Die STIKO empfiehlt zurzeit die COVID-19-Impfung ab 12 Jahren. Impfwillige unter 18 Jahren bitten wir um vorherige Rücksprache mit einem Arzt bzw. mit dem betreuenden Kinderarzt.

Begleitdokumente

Begleitdokument zur Impfung

Bitte bringen Sie unbedingt das Begleitdokument ausgedruckt und weitestgehend vorausgefüllt mit zur Ihrem Impftermin.

Einwilligung COVID-19-Schutzimpfung